Portrait von Thomas Karow

Willkommen beim spirituellen Blog von Thomas Karow.

Es gibt zwei Richtungen, an denen wir Menschen uns in unserem Leben orientieren können: Weite und Tiefe.

Die Weite des Lebens, die sich in den vielfältigen Erscheinungen der Welt entfaltet. Und die Tiefe des Lebens,  die wir in der Mitte unseres Herzens aufspüren können.

Von klein an lernen wir, uns an der Weite der Welt zu orientieren. Wir arbeiten, setzen uns ein und kämpfen, um unsere „Stellung“ in der Welt zu verbessern. Das ist sicher auch wichtig. Der Mensch muss in einem ersten Schritt lernen, in der Welt zu leben: sich zu entwickeln, sich auszudrücken, sich durchzusetzen, sich anzupassen, sich etwas aufzubauen.

Die Welt bietet uns jedoch keine „bleibende Stadt“. Alles, was wir in der Welt aufbauen, vergeht auch wieder. Der eine, der das erkennt, kann versuchen es kraftvoll zu verdrängen oder sehenden Auges zu ignorieren.  Andere werden depressiv, resignieren und nehmen die Vergänglichkeit der Existenz ohnmächtig hin. Viele reagieren mit einer Mischung aus beiden Verhaltensmustern.

Immer wieder in der Menschheitsgeschichte hat es einzelne Menschen gegeben, die – oft in Situationen von Not und Verzweiflung, den Zugang zur Tiefe in ihrem eigenen Herzen gefunden haben. Das ganze Leben erschien plötzlich in einem ganz anderen Licht. Sie lebten einerseits weiter in der vergänglichen Welt. Gleichzeitig wussten sie aber ohne jeden Zweifel, dass sie in ihrem tiefsten Wesen nicht von dieser Welt sind. Das offenbarte ihnen mit einem Schlag den Sinn ihres Lebens und brachte tiefen Frieden und Erfüllung.

Einzelne wurden zu Religionsstiftern. Glaubensgemeinschaften und Kirchen sind daraus oft entstanden, in denen die Geschichten bewahrt  wurden und immer noch bewahrt werden, was sicher auch seinen Sinn hat.

Ein Ziel meiner Arbeit und damit auch dieses Blogs ist es, den Menschen, die jetzt auf der Suche sind – nach Sinn, Erfüllung, Frieden, nach „Bewusstseinserweiterung“ oder bedingungsloser Liebe – und die dabei Unterstützung suchen, auf den Zugang zu dieser Tiefe hinzuweisen und auf dem Weg in diese Tiefe zu begleiten.

Kontakt und Austausch mit Menschen, die den Zugang zur Tiefe gefunden haben ist eine weitere Aufgabe dieses Blogs.

Ich freue mich, wenn ich in dieser Weise der tiefen Wahrheit, dem einen Leben, das ich Gott nenne, und den Menschen, in denen sich das eine tiefe Leben einverständlich entfalten möchte, dienen kann.

Gnade, Liebe und Segen sei mit allen Wesen.

Thomas Karow